Anmelden

Passwort vergessen
Viagra bestellen Kamagra kaufen Potenzmittel kaufen
Mittel zur Gegen Rauchen kaufen online rezeptfrei und günstig preis

Gegen Rauchen - Zyban

Gegen Rauchen Zyban

Zyban Generika- das Medikament der neuen Generation, das der Wunsch zu rauchen verhindert, Rauchen ersetzt nicht, aber wirkt auf das Suchtprobleme.

Die Nikotinabhängigkeit ist ein bekanntes und viel diskutiertes Thema. Viele Menschen weltweit wollen das Rauchen aufgeben. Wie die Sucht bei Zigaretten funktioniert und wie ein Entzug erfolgreich sein kann wird Ihnen im folgenden Artikel erklärt. Jetzt Zyban Generika kaufen

Das Rauchen von Zigaretten macht abhängig und der Entzug von Nikotin ist, wie bei anderen süchtig machenden Substanzen, schwer und oft langwierig. Die Abhängigkeit selbst erfolgt schnell und oft schleichend. Die Gründe für Tabakkonsum sind unterschiedlich und hängen von vielen Faktoren ab.

Gründe für das Rauchen:

- Sozialer Kontext der Person (zum Beispiel Gruppenzwang)

- Die als angenehm empfundene Wirkung des Rauchens einer Zigarette (Zum Beispiel Zügelung des Appetits oder Stressreduktion)

- Die Nikotinabhängigkeit selbst (Ausschüttung bestimmter Botenstoffe wie Dopamin)

Dies sind nur einige der möglichen Gründe für eine Nikotinabhängigkeit. Im Folgenden soll auf die Folgen des Rauchens und vor allem die Möglichkeiten der Rauchentwöhnung eingegangen werden.

Jedes Jahr sterben hunderttausende Menschen an den Folgen Ihres Zigarettenkonsums. Erst seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist die schädigende Wirkung des Rauchens bekannt und wird umfassend bekämpft. 1997 beispielsweise stellte das Bundesverfassungsgericht fest, dass das Rauchen gesundheitsschädlich ist. Viele Jahrhunderte lang diente das Rauchen dagegen als Mittel zum Ausdruck gesellschaftlichen Ranges und war positiv besetzt und sozial akzeptiert. Dabei wissen wir heute wie fatal die Auswirkungen auf den Körper sind.

Die Liste der möglichen negativen Auswirkungen auf den Körper ist lang. Es ist medizinisch gesichert, dass Zigarettenkonsum Krebs sowie Herz- und Gefäßerkrankungen verursachen kann. Krebsarten wie Lungen-, Kehlkopf-, Speiseröhren- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs sind unter Rauchern besonders häufig. Eine Statistik besagt beispielsweise, dass 85% aller Lungenkrebspatienten auch gleichzeitig Raucher sind. Auch für Krankheiten wie Diabetes Mellitus, Magen-Darm-Geschwüre oder auch die erektile Dysfunktion ist das Rauchen ein nachgewiesener Risikofaktor. Das starke Rauchen kann auch für weniger augenfällige Erscheinungen des Körpers verantwortlich sein. Eine vorzeitige Menopause bei der Frau oder verminderte Fruchtbarkeit bei Frau und Mann sowie starke Hautalterung und allgemein frühes Altern sind weitere Auswirkungen des Rauchens.

Größtes Hindernis beim Wunsch das Rauchen aufzugeben ist die starke Abhängigkeit der Betroffenen. Es ist einerseits die körperliche Abhängigkeit, aber auch ganz besonders die psychische Abhängigkeit, die den Verzicht auf die Zigarette so schwer macht. Der Zigaretten-Sucht nachzugeben ist einfach. In jedem Kiosk sind sie erhältlich und es bedarf größter psychischer Disziplin, sich den vermeintlichen Verlockungen zu entziehen und standhaft zu bleiben. Die Entgiftung, mental wie auch körperlich, muss demnach das Hauptanliegen bei einer Rauchentwöhnung sein. Verantwortlich für die starke Abhängigkeit der Betroffenen ist vor allem das Nikotin.

Nikotin ist ein Nervengift und eine Droge. Kurzfristig fördert es allerdings die Ausschüttung des Hormons Adrenalin sowie der Botenstoffe Dopamin und Serotonin, im Volksmund auch Glückshormone genannt. In niedriger Dosierung kann Nikotin stimulierend wirken. Der Herzschlag wird erhöht und die Blutgefäße verengen sich. Dadurch kommt es zu einer kurzfristigen Blutdrucksteigerung. Man gerät leichter ins Schwitzen und die Hauttemperatur senkt sich. Auch Aufmerksamkeit und Gedächtnisleistung steigern sich kurzzeitig. Der Appetit verringert sich. Diese Effekte sind allerdings nur von sehr kurzer Dauer. Grundsätzlich schadet die regelmäßige Zufuhr von Nikotin dem Körper massiv. Die Nikotinzufuhr erhöht die Magensaftproduktion, was wiederum das Risiko von Magen-Darm-Geschwüren erhöht. Entzugserscheinungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit, allgemeines Unwohlsein und Furchtsamkeit können immer nach dem Genuss von Nikotin auftreten. Auch die krebsbegünstigende Wirkung von Nikotin ist gemeinhin anerkannt.

Das Abhängigkeitspotenzial von Nikotin ist immens und sollte nicht unterschätzt werden. Das oft unbemerkte zur Zigarette greifen im Alltagsstress, ist eine starke Ausprägung dieser Sucht. Durch das unreflektierte Handeln verkürzt sich oft das Reaktions-Intervall des Betroffenen und eine noch stärkere Abhängigkeit in Form von erhöhter Nikotinzufuhr entsteht. Der Entzug ohne zu Hilfenahme von Medikamenten ist daher umso schwerer. Unruhe, allgemeine Gereiztheit oder sogar Aggressivität sind zu beobachten. Auch depressive Stimmungen sind während eines Nikotin-Entzuges möglich. Die Rauchentwöhnung muss also von einem gleichzeitigen Lernprozess begleitet sein und kann durch die Unterstützung von Medikamenten deutlich erleichtert werden.

Medikament zur Gegen Rauchen - Greifen Sie zu!

Die Erläuterungen machen deutlich, dass eine Rauchentwöhnung mit Nikotinersatzprodukten, wie beispielsweise Nikotinpflaster, nur bedingt erfolgreich sein kann. Die Entgiftung des Körpers vom Nikotin muss oberste Priorität haben und kann mit Medikamenten wie Zyban Generika schnell und dauerhaft gelingen. Nur so können Sie Ihr Krebsrisiko dauerhaft senken und beispielsweise einer vorzeitigen Hautalterung vorbeugen. Ihr Immunsystem wird durch eine Rauchentwöhnung gestärkt und das Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden sinkt rapide. Ihr Körper wird es Ihnen danken, wenn Sie mit dem Rauchen dauerhaft aufhören!

Es ist nicht wichtig, dass Sie vielleicht schon früher hätten anfangen könne mit der Rauchentwöhnung-Dieses Denken bringt nichts. Wichtig ist nur, dass Sie in die Zukunft schauen und Sie alle Vorzüge des Nicht-Rauchens vor Augen haben. Sie werden sich nach der Rauchentwöhnung fitter und deutlich wohler in Ihrem eigenen Körper fühlen. Das körperliche Konditionsvermögen von Ihnen wird höher sein als zuvor und auch Ihr Geruchssinn wird sich wieder verbessern. Ihr Selbstbewusstsein wird sich steigern, da Sie aktiv und aus persönlichem Antrieb die Rauchentwöhnung begonnen und erfolgreich abgeschlossen haben.

Ganz besonders für Sie persönlich wird die Rauchentwöhnung ein Erfolgserlebnis sein. Gesellschaftlich kann eine Rauchentwöhnung aber auch von Vorteil sein. Heutzutage ist das Rauchen gesellschaftlich geächtet und der Verzicht auf das Rauchen wird auch Ihnen mehr Anerkennung verschaffen. Ein weiterer, und nicht zu unterschätzender, Vorzug des Nichtraucher daseins ist das dadurch gesparte Geld. Sie werden in Zukunft viel Geld für andere, schöne Dinge sparen können, wenn Sie die Rauchentwöhnung am besten noch heute beginnen. Informationen zu unserem Medikament und Behandlungsvorschläge finden Sie auf unserer Webseite.

Kostenloser, weltweiter Versand Viagra kaufen 100% sicher & geschützt Cialis kaufen 100%ige Zufriedenheit garantiert