Anmelden

Passwort vergessen
Viagra bestellen Kamagra kaufen Potenzmittel kaufen
Umfangreiche Patienten - Informationen ber Erektile Dysfunktion

Umfangreiche Patienten - Informationen über Erektile Dysfunktion

Die erektile Dysfunktion ist ein Problem, ja, aber keines, das man nicht lösen könnte. Wenn die Erektion nachlässt und zunehmend Kopfzerbrechen bereitet ist das Wichtigste, nicht gleich in Panik zu geraten. Wenn Sie sich durch eine erektile Dysfunktion bedroht fühlen, ist es ratsam, sich zunächst ausführlich zu informieren.

"Du musst Deinen Feind kennen, um ihn besiegen zu können", wusste schon Sunzi, ein chinesischer Philosoph aus dem fünften Jahrhundert vor Christus. Und das ist keine Binsenweisheit, sondern eine der wenigen Wahrheiten, die man ruhig für bare Münze nehmen kann. Lassen Sie sich von der erektilen Dysfunktion nicht beeindrucken, sondern bieten Sie ihr die Stirn. Am besten aber nicht alleine, sondern in Verbindung mit Ihrem Partner. Das stärkt den Rücken und gibt Hoffnung. Also, packen Sie es an! Wir helfen Ihnen dabei.

erektile Dysfunktion

Was ist eine erektile Dysfunktion?

Die erektile Dysfunktion muss nicht unbedingt ein Totalausfall der Potenz bedeuten. Auch Erektionsdauer und Härtegrad des Penis können unter den Begriff fallen. Hier finden Sie eine allgemeine Darstellung der erektilen Dysfunktion.

Wann genau handelt es sich überhaupt um eine erektile Dysfunktion?

Es gibt beinahe unzählige Faktoren, welche die Erektion negativ beeinflussen können. Vorübergehende oder einmalige Potenzstörungen können völlig normal sein. Erfahren Sie hier, ab wann man von einer medizinischen, erektilen Dysfunktion spricht, die einer Behandlung bedarf.

Körperliche Ursachen der erektilen Dysfunktion

Körperliche Ursachen für Erektionsausfälle sind meist schnell ausfindig zu machen. Wir zeigen Ihnen, was alles für Ihr Problem verantwortlich sein könnte.

Kann auch die Psyche eine Impotenz auslösen?

Ja, kann sie und zwar auf verschiedene Arten und Weisen. Die Möglichkeiten reichen von einem harmlosen "vollen Kopf" bis hin zu ernsthaften Depressionserkrankungen.

Was Sie tun können?

Die Potenz lässt sich in vielerlei Hinsicht positiv und auch negativ beeinflussen. Darunter fällt die Ernährung im Allgemeinen ebenso, wie die Lebensweise im Speziellen. Informieren Sie sich über Dinge, die Sie tun können, um Ihre Potenz zu verbessern.

ImpotenzWas ihr Arzt tun kann

Wenn Sie Ihr Problem dem Arzt Ihres Vertrauens mitteilen, wird dieser ganz genau wissen, was zu tun ist. Neben der Ursachenforschung wird er Ihnen eine geeignete Therapie vorschlagen. Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten Ihr Arzt zur Verfügung hat.

Beziehen Sie Ihren Partner mit ein

Die Impotenz in einer Beziehung betrifft immer zwei Menschen – Sie selbst und Ihren Partner. Lassen Sie Ihn daher nicht im Dunkeln tappen, sondern sprechen Sie Ihr Problem offen an. Wir haben ein paar Ratschläge, wie Sie das am besten tun können.

Das erste Gespräch mit dem Arzt

Für viele ein schwerer Gang, aber leider unumgänglich. Vertrauen Sie sich Ihrem Arzt an und besprechen Sie mögliche Behandlungen. Hier erfahren Sie, was Sie in einem ersten Gespräch erwartet.

Potenzmittel werden Ihnen helfen von der erektilen Dysfunktion zu befreien. Sie können Viagra kaufen auf unserer Website. Lesen Sie die Bewertungen von Männern, die haben diese Potenzmittel schon bestellt.

Kostenloser, weltweiter Versand Viagra kaufen 100% sicher & geschützt Cialis kaufen 100%ige Zufriedenheit garantiert